Jede Einrichtung durchläuft irgendwann einmal eine Krise - ob durch hohen Krankenstand, unzufrieden intrigierende Eltern, nicht aufgearbeitete Konflikte, Probleme mit dem Träger oder einfach nur aufgrund von kursierenden Gerüchten in der Öffentlichkeit. Auf Krisen kann man sich aber in "ruhigen" Zeiten vorbereiten, um in der Ausnahmesituation professioneller Handeln zu können.

Im Seminar werden typische Krisensituationen aufgezeigt und Handlungsstrategien in angespannten Situationen herausgearbeitet. Im zweiten Teil werden Methoden und Techniken erarbeitet, die sich in Krisensituationen bewährt haben und helfen, auch diese mit einer offensiven professionellen Haltung anstatt aus der Rechtfertigungsdefensive zu meistern.

 

 Schwerpunkte:

  • Worstcase-Analysen: Was für Krisensituationen könnten eintreten und welche Handlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Konfliktmanagement nach dem Havard-Konzept
  • Motivation von Mitarbeitern in belastenden Situationen
  • Gesprächsführung in Krisensituationen
  • Notfallpläne in Ausnahmesituationen: professionelle Vorbereitung auf Krisen
  • Kommunikation mit Eltern in schwierigen Situationen
  • Krise und Leitung: Aufgaben, Zuständigkeiten und Kompetenzen
  • Krise und Träger: Aufgaben, Abstimmung und Außenwahrnehmung
  • Krise und Behörde: rechtliche Grundlagen & Kommunikation mit Ämtern in Ausnahmesituationen

 

Sie haben Interesse an diesem Seminar? Dann kontaktieren Sie mich bitte hier.