Proffessionelle Leitung in Sozialen Diensten sollte in einer Balance zwischen Management und Personalführung umgesetzt werden. Die Praxis sieht jedoch ganz anders aus: Büroarbeit und Kommunikation mit Kunden und externen Partnern bestimmen oft den Tagesinhalt. Darüber hinaus verleiten Personalengpässe viele Leitungskräfte, sich im Gruppendienst aufzuopfern.

Im Seminar sollen Methoden zur proffessionellen Gestaltung einer Leiterrolle in sozialen Einrichtungen diskutiert werden. Bewährte Methoden aus der Mitarbeiterführung, dem Zeitmanagemet und der Organisationsentwicklung werden dabei vorgestellt und erprobt. Darüber hinaus fließen Elemente aus Supervision und kollegialer Beratung anhand von Fallbeispielen in das Seminar ein.

 

 Schwerpunkte:

  • Führungsstile im Überblick
  • Rolle als Führungskraft: vor, neben oder hinter dem Team?
  • Methoden der Mitarbeiterentwicklung: Mitarbeitergespräch, Zielvereinbarungen u.v.m.
  • Konfliktmanagement: Strategien in schwierigen Führungssituationen
  • Zeitmanagement: Aufgabenanforderungen professionell verwalten und organisieren
  • Energiesauger: Strategien der Abgrenzung vom Berufsalltag (Psychohygiene)
  • u.v.m.

 

Sie haben Interesse an diesem Seminar? Dann kontaktieren Sie mich bitte hier.